WALDPÄDAGOGIK

Wald zum Anfassen

SDW - Waldpädagogik

Wald entdecken, Wald erfahren, Wald verstehen, hierzu lädt die Berliner SDW ein – und das seit über 40 Jahren.

Die zunehmende Naturentfremdung bei Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen, gerade im großstädtischen Raum, macht die umwelt- und waldpädagogische Arbeit zu einem unserer wichtigsten und wertvollsten Aufgabenbereiche. Daher haben wir im Laufe der Zeit verschiedene Möglichkeiten entwickelt, Wald und Natur erlebbar und verständlich zu machen:

An Walderlebnistagen der Waldschule Grunewald können Kitagruppen, Grundschulklassen, aber auch Oberschulklassen den Lebensraum Wald kennenlernen. Der Besuch der Ausstellungsräume des Waldmuseums bildet dabei den Ausgangspunkt für spannende und erlebnisreiche Stunden im Grunewald. Auch die umweltpädagogischen Weiterbildungen für Lehrer und Erzieher in der Waldschule sind stark nachgefragt. Kleine und große Waldfreunde können an Wochenenden Wald und Natur auch bei geführten (Nacht)Wanderungen, Mitmachaktionen oder fachlichen Exkursionen erleben. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Waldferienwochen für Schülerinnen und Schüler in der Waldschule. Die waldpädagogische Arbeit der Waldschule wird durch die Berliner Forsten finanziell gefördert.

Waldinteressierte können den Lebensraum Wald auch außerhalb der waldschulischen Angebote in unserem Waldmuseum entdecken. Tierpräparate, Schaubilder und Exponate bieten viele Einblicke in den Wald. In den Ausstellungsräumen besteht die Möglichkeit, sich dem Wald und seiner Vielfalt auf spielerischem Weg, durch sinnliche Wahrnehmung oder bei praktischen Mitmachstationen zu nähern. Ähnliches gilt auch für individuelle waldpädagogische Angebote des Museum, wie z.B. Kindergeburtstage. Diese bieten Aktivtäten rund um den Wald im Waldmuseum und im Grunewald – für ältere Kinder gelegentlich auch in den Abendstunden. Das Waldmuseum bietet auch Raum und Rahmen für besondere museumsbezogene Veranstaltungen zu Wald und Natur. Detaillierte Information zur Waldschule und zum Waldmuseum

Waldbezogene Umweltbildungsangebote der etwas anderen Art bietet der Naturschutzturm in Hohen Neuendorf/Bergfelde. Der ehemalige Grenzschutzturm wurde in den vergangenen Jahren für Naturschutzzwecke umgestaltet. Die SDW Berlin nutzt den Turm, gemeinsam mit dem SDW Regionalverband Oberhavel für die wald- und umweltbezogene Bildungsarbeit. Zugleich gibt es dort besondere Angebote, die sich aus dessen damaliger Funktion als Grenzturm an der Berliner Mauer und nun als Gedenkstätte der deutschen Teilung Rechnung tragen. Auch anderen Organisationen steht der Naturschutzturm v.a. für waldpädagogische Jugendarbeit offen.

 

www.sdw.de

Aktuelle Angebote der SDW Berlin

JETZT ABONNIEREN

SDW-NEWSLETTER

MITGLIED WERDEN!MitwirkungWir freuen uns, melden Sie sich noch heute bei Ihrem Landesverband...