Tief verwurzelt. Weit verzweigt.

Herzlich willkommen bei der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Berlin

Schön, dass Sie sich für Wald und Natur begeistern, an der Arbeit der Berliner SDW interessiert sind und Sie den Weg auf unsere Internetseite gefunden haben

Seit über 60 Jahren engagieren wir uns für die Belange des Berliner Waldes. Als Naturschutzverband bringt sich die SDW u.a. bei waldbezogenen Themen in die fachliche und politische Gremienarbeit ein. Mit unserer forst- und naturschutzfachlichen Verbandsarbeit verleihen wir dem Wald eine Stimme und beziehen Positionen zum Schutz und der natürlichen Entwicklung des Waldes in Berlin. Besondere waldpädagogische Angebote v.a. für Kinder und Familien bieten wir mit unserem Waldmuseum und unserer Waldschule im Grunewald an. Dort werden Einblicke in den Wald vermittelt sowie Möglichkeiten des Natur- und Walderlebens geboten. Zusätzlich laden wir Jung & Alt zu geführten Wanderungen, fachlichen Exkursionen, Baumpflanzungen und anderen Mitmachaktionen in die Berliner Wälder ein. Mit unseren waldpädagogischen Angeboten möchten wir für den Wald werben und Sie für die Bedeutung und Bedürfnisse des Waldes sensibilisieren.

Wenn Sie mehr über den Wald erfahren oder sich in der einen oder anderen Weise für Wald und Natur einsetzen wollen, werden Sie hier Wissenswertes rund um die Wälder in Berlin finden sowie einiges über uns und unseren Aktivitäten kennenlernen. Wir möchten Sie herzlich einladen, sich hier umfassend zu informieren.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Zeit und Interesse haben, bei der Berliner SDW aktiv zu werden. Auch Spenden sind uns willkommen und helfen, die Arbeit der Berliner SDW zu unterstützen. Selbstverständlich haben wir auch für Anregungen und Kritik zu unserer Arbeit ein offenes Ohr.

Bis bald im Wald

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Berlin e.V. 

SOKO Wald "ermittelt" wieder in Berliner Schulen

Was tut sich im Wald? Den Wald mit allen Sinnen zu untersuchen und erfahrbar zu machen - dieses Ziel hat sich die SDW gesetzt. In den kommenden Wochen steht der Berliner SDW ein sog. "Waldkoffer" zur Verfügung, mit dem Wald in die Schulklassen gebracht werden kann. Unsere Waldpädagogen bietet Schülern v.a. der 5. und 6. Klasse die Möglichkeit, den Wald auf eine neue und interaktive Art kennenzulernen. Die SDW besucht auf Anfrage Schulen mit dem Waldkoffer, um Lehrer beim waldbezogenen Unterricht fachlich zu unterstützen. Weitere Auskünfte zum Waldkoffer sowie konkrete Terminwünsche vermittelt die Geschäftsstelle der Berliner SDW (mailto:sdw-berlin@web.de oder 030-84721920) [mehr]



Traubeneiche
Wasser Wald
Die Traubeneiche | Baum des Jahres 2014
Sie ist gemeinsam mit der Stieleiche und der selteneren Flaumeiche eine der heimischen Eichenarten. Ihr wertvolles Holz und die Bedeutung der Früchte für die Schweinemast haben dafür gesorgt, dass sie in früheren Jahren vom Menschen gefördert wurde. Alte Eichenwälder spielen für viele Tier- und Pilzarten eine wichtige Rolle. Als Baumart des trockeneren Hügel- und tieferen Berglandes hat sie auch in Zeiten des Klimawandels gute Chancen, in Zukunft hier zu wachsen. Von der Stieleiche ist sie durch die in Trauben hängenden Früchten (daher der Name) und den Blättern zu unterscheiden. Die Bäume können bis zu 1.000 Jahre als werden und gelten als Symbol für Kraft und Dauerhaftigkeit. [mehr]
  Der Wald – wichtig für den Wasserschutz
Zu den bedeutendsten Wohlfahrtswirkungen des Waldes gehört seine Fähigkeit, Wasser zu speichern und zu reinigen. Niederschläge fließen im Wald nicht einfach als Oberflächenwasser ab und führen zu Bodenabtrag, sondern sickern fast vollständig in den Boden ein. Mit Hilfe des Humus, durchsetzt von Wurzelkanälen und Tiergängen, kann der Waldboden auch große Wassermengen wie z.B. nach Dauerregen und Schmelzwässern aufnehmen und vor Hochwasser schützen. [mehr]

www.sdw.de

TERMINE
JETZT ABONNIEREN 

 

WALDWISSEN FÜR ERWACHSENE interaktiver Waldspaziergang Ein interaktiver Streifzug durch den deutschen Wald!   MITGLIED WERDEN!MitwirkungWir freuen uns, melden Sie sich noch heute bei Ihrem Landesverband...